Corona – Fragen zur Ökokiste

Liebe Kundin, lieber Kunde, zu den aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus können wir als Guidohof nicht qualifiziert Stellung beziehen. Aber natürlich hat das Thema auch auf uns an bestimmten Stellen Auswirkungen. Dazu möchten wir Sie hier kurz informieren.
 
Ware aus dem Süden
Italien und Spanien sind im März wesentliche Lieferanten für frisches Obst und Gemüse. Wir haben uns entschlossen, weiterhin Produkte von Erzeugern aus diesen Ländern zu vermarkten. Dies geschieht, solange nicht in konkretem Zusammenhang mit einem Erzeuger ein Erkrankungs-Fall auftritt (beispielsweise bei Mitarbeiter*innen des Betriebs). Einen Hinweis auf die Übertragbarkeit des Virus über Obst und Gemüse gibt es ohnehin nicht.
 
Fairness
Uns ist wichtig, dass Betriebe z. B. in Italien nicht vorsorglich und ohne wissenschaftliche Grundlage „bestraft“ werden für eine Situation, die sie selbst nicht herbeigeführt haben.
 
Bestellboom
Unsere Lager sind zwar nicht leergefegt, aber auch wir beobachten einen deutlichen Nachfrage-Anstieg bei einigen (haltbaren) Produkten. Wir bemühen uns, alle Bestellungen auch zu erfüllen, doch gibt es bei einigen Produkten Lieferschwierigkeiten seitens der Hersteller. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis – alle Menschen, ob bei den Erzeugern, im Großhandel oder bei der Ökokiste arbeiten auf Hochtouren. Wir erlauben uns, Artikel gegenenfalls auszutauschen, falls Sie nicht mehr vorrätig sind, damit ihre Grundversorgung gesichert ist. Außerdem müssen wir unser Bestellende um 24 h nach vorn verlegen, weil wir auch unsere Großhändler ihre Bestellschlüsse verändert haben und wir die Arbeit sonst nicht bewältigen können. Dienstagskunden bitten wir schon bis Freitag 11.00 Uhr zu bestellen.
 
Lieferboom – Kisten-Not
Uns fehlen dringend die grünen Pfand-Napfkisten. Es kann sein, dass wir auf schwarze Klappkisten zurückgreifen müssen, da unsere grünen Ökokisten „aus“ gehen. Bitte helfen Sie uns, indem sie ihre Kisten immer direkt zur nächsten Lieferung bereitstellen. Vielen Dank!
 
Wir geben unser Bestes
Unser System und unser Online-Shop sind zeitweise überlastet, wir arbeiten daran und wünschen Ihnen ein wenig Geduld bei der Bestellung. Auch bei uns gibt es hier und da personell mal einen Ausfall. Unser Mitarbeiter*innen mit Kindern müssen sich natürlich auch auf die aktuelle Situation einstellen. Das gesamte Ökokisten-Team arbeitet aktuell am Limit. Wir freuen uns über ihr Verständnis, wenn die Lieferung deshalb später als gewohnt kommt oder es an der ein oder anderen Stelle nicht so rund wie gewohnt läuft. Und auch bei uns kann mal ein Regal unerwartet früher als sonst ganz leer sein.....
Ab 1.4.2020 werden wir unsere Liefergebühren im Solidarprinzip auf 2,95€ vereinheitlichen.
 

Unser Tipp und unsere Wünsche für Sie:

Tun Sie sich was Gutes und sehen Sie das Positive! Wir wünschen Ihnen, dass Sie mit Ruhe und dem Glauben an ihre Vitalität und Abwehrkraft der Situation entgegentreten können.

Erfreuen Sie sich am nahenden Frühling, dem schönen Wetter, der frischen Luft, der Zeit mit der Familie. Denn die Glückshormone sind die pure Gesundheitspille! Nehmen Sie gute, unbehandelte Nahrungsmittel mit hohem Frischeanteil zu sich und bleiben Sie fröhlich! :-)

Neue Produkte von der Biofach

Auf der Biomesse in Nürnberg, dem größten internationalen Biobranchentreff, erwartet den Besucher ein Überfluss an tollen Firmen und Produkten.

Man findet eine Fülle an wunderbaren, neuen und bewährten Geschmacksvariationen von Lebensmitteln und lernt begeisterte und hochmotivierte Menschen kennen, die von Ihren Konzepten und Erzeugnissen überzeugt sind. Einiges haben wir für Sie ausgewählt und stellen Ihnen diese als Neuprodukte in unserem Onlineshop vor:

Die Gründerin der Firma Bio-Planete aus Sachsen kannte ich schon von einer Erzeugerfahrt, nun erhalten wir eine Produktvorstellung von ihrer Tochter Josephine. Wir haben diese hochwertigen Öle von kleinen Flaschen bis zur Großpackung bei uns gelistet. Ein wunderbares Geschenk sind die drei erlesenen Gourmetöle in der limitierten Metallbox, welche Sie ebenfalls bei uns erwerben können: Hier Geschenkbox hochwertiger Öle

Wir sind davon überzeugt, die Firma Beutelsbacher hat die besten Säfte. Jedes Jahr zum Hoffest können auch unsere Gäste die natürlichen, hochwertigen und geschmacklich wundervollen Säfte verkosten. Auf der Messe treffen wir uns, um eine Kostprobe der neuen Geschmackskreationen zu nehmen und sind begeistert: Pflaumensaft, Zitrone Ingwer und Aprikose-Pfirsich können Sie jetzt neu bei uns im Shop bestellen.

Die nächste Station war "Lovechock" und hier konnten wir im wahrsten Sinne des Wortes nicht widerstehen: Die neuen Sorten mussten wir einfach für Sie ins Angebot aufnehmen: Mandel-Spirulina und Yakon-Paranuss-Creamy-Riegel.

Unser Favorit im Bereich der veganen Riegel mit Hanfsamen bleibt nach wie vor die Dresdner Firma Nucao, von der wir  gleich fünf tolle Sorten für Sie anbieten können: Espresso, Haselnuss, Kokos-Zimt, Macadamia Chai, Wilde Beereund neu der Nucao White. Mit dem Kauf von jedem Riegel, wird ein neuer Baum gepflanzt, die Produkte sind plastikfrei verpackt und haben richtig tolle Inhaltsstoffe. Da macht das Naschen Spaß!

Wir freuten uns noch besonders an veganem Eis mit Cashews, Mandeln und Datteln, so unwiederstehlich gut und mit tollen verschiedenen Geschmacksvariationen. Gleichzeitig stellt sich natürlich die Frage, wie wir es vermarkten könnten. Sicherlich wird es im Sommer im Hofladen davon das ein oder andere zum Verkauf und zum Schlemmen geben.

Auch der Wildkaffee aus Äthiopien hat es uns angetan, so ein schönes Projekt.

 

Ein Highlight für mich war das Wiedersehen mit Peter Effenberger Demeter-Initiator aus Neapal. Wir erinnerten uns mit soviel Freude an die vier Tage mit dem Motorrad zu den Demeterinitiativen in Nepal. Mein Favorit an traumhaften Geschenken sind die Räucherstäbchen von Nepali Garden. Schöner kann man nicht verpacken.

 

 

 

Lust auf eine Arbeit mit ökologischem Anspruch?

Wir wünschen uns Verstärkung, denn der Kindersegen meint es gerade gut mit dem Guidohof. Eine Arbeitsstelle mit Sinn und für eine bessere Zukunft in einem tollen Team, das können wir bieten.

Stellenausschreibung Mitarbeiter/in Kundenkommunikation

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ihr Interesse an gesunder, ausgewogener und nachhaltiger Lebensweise in Verbindung mit ihren kaufmännischen Kenntnissen auszuleben.

In unserem sonnigen, aufgeschlossenen und motivierten Team wäre es eine ihrer Hauptaufgaben, unsere Kunden zu betreuen und/oder im Bestellwesen aktiv zu sein.

Haben Sie Freude am telefonischen und schriftlichen Umgang mit ökologisch orientierten Menschen? Einen souveränen Umgang mit PC, gute Selbstorganisation, soziale Kompetenz bzgl. Teamarbeit und Flexibilität sollten Sie für diese interessante und abwechslungsreiche Position mitbringen.

Von Vorteil ist Erfahrung im Naturkosthandel v.a. Bio-Obst und Gemüse. Auf jeden Fall setzen wir ihre hohe Motivation voraus, sich schnell in dieses Thema einzuarbeiten.

 

Stellenausschreibung Mitarbeiter/in Auslieferfahrer

 

Zu Ihren Stärken gehören Offenheit sowie Kontaktfreudigkeit. Sie verstehen sich als den Repräsentanten unseres Demeter-Biohofs beim Kunden und erfüllen gerne die Wünsche zum Abstellplatz der Ökokisten, auch wenn das die oberste Etage eines Mehrfamilienhauses ist.

Sie packen gerne mit an, mögen körperliche Tätigkeiten, sind zuverlässig, pünktlich, flexibel, gut organisiert, teamorientiert und verantwortungsbewusst. Sie haben eine hohe Eigen-Motivation und besitzen eine Affinität zu Computern und technischen Geräten. Sie verfügen über eine Fahrerlaubnis (Führerscheinklasse B) und über gute Fahrpraxis für Lieferfahrzeuge.
 

Wir bieten für alle Stellen:

  • Arbeit in einem offenen und netten Team
  • Sinnhaftigkeit der Arbeit im Bezug auf Nachhaltigkeit
  • eine Stelle mit angemessener Vergütung
  • Mitarbeitervergünstigungen auf die gesamte Produktpalette
  • attraktive Sozialleistungen
  • Weiter - und Fortbildungsmöglichkeiten

Vollständige Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail unter Angabe ihres möglichen Eintrittsdatums an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Erntesegen von unseren Feldern

Ich bin sehr froh das erste Jahr in der alleinigen Verantwortung für den Guidohof geschafft zu haben. Zwar sind noch einige Kulturen auf den Feldern aber: Das Heu ist eingebracht und sogar schon verkauft bzw. in einer Mistkooperative getauscht. "Kaiser&Schneider" ist ein befreundeter kleiner Milchvieh-Biohof im Aufbau und es ist gut sich gegenseitig unterstützen zu können.

Das Getreide ist ebenfalls geerntet und liegt in den neu aufgebauten Silos für die Bäckerei bzw. der Rest wird gerade verkauft.

Wir haben die Bodenbearbeitung mit Kalk und Schwefelstreuen, Hornmist, zweimaligen Grubbern wegen der Distel und dem Einsäen der Zwischenfrüchten bzw. Kleegras geschafft.

Und wenn ich den "Fein- Herbstgemüseacker" mit Endivie, Chinakohl, usw. anschaue, dann bin ich richtig zufrieden. Da haben Gerd und Mandy mit all den Praktikanten als Unterstützung "ganze" Arbeit geleistet.

Und jedesmal, wenn ich an die Halle komme freue ich mich an den neuen Unterständen für die Trecker. Das erste Mal stehen alle Trecker unter Dach und haben ihren festen Platz. Zimmermann Tim hat uns diese gebaut und sie sind so robust und formschön und passen wunderbar ins restliche Ambiente.

Alles war dieses Jahr nicht so einfach, denn die Ackerbauer und Lehrlinge fehlten und ich danke Andreas und meinen Söhnen für die Unterstützung beim Treckerfahren, Planen und Umsetzen der landwirtschaftlichen Belange.

Das Team der Ökokiste hat wacker durchgehalten, auch ohne meine Begleitung, wie sie es sonst gewöhnt waren und sogar den nicht endenwollenden Kindersegen scheinen sie gewachsen zu sein. Ich freue mich über soviel neues Leben, aber manchmal hat es mir auch bisschen Angst gemacht, wie ich die verantwortungsvollen Plätze ersetzen sollte.

Doch mein Urvertrauen hilft mir immer wieder und so freue ich mich, dass der Hof die Klippen des Jahres 2018/2019 überstanden hat und wir neue Menschen in unserem Kreise begrüßen können.

Neu sind auch die Feste die wir hier feiern wollen. Ich bin seit einigen Jahren auf der Suche nach den Wurzeln unserer Kultur. Die keltische Naturverbundenheit lässt mein Herz höher schlagen und die Dankbarkeit der Menschen für alles was ist, habe ich besonders in Bali schätzen und lieben gelernt. Der Dank und die Verbundenheit mit der Natur sollen auch der Inhalt der keltischen Feuer sein, die wir jetzt regelmäßig entzünden wollen. Menschen die sich dem verbunden fühlen sind gern in unserem Kreis gesehen. Termine stehen im Veranstaltungskalender. Und die Frauen, die mich begleiten werden, seht ihr auf dem Foto.

Zur Veranstaltung