Unsere Projekte

Umweltliebhaber Limbach-Oberfrohna

Seit 2011 arbeiten wir als Mitbegründer in der Umweltinitiative ULLi (Umweltliebhaber Limbach-Oberfrohna) mit, die sich mit engagierten Bürgern aus unserer Region vielfältigen Umweltthemen widmen. Im Zuge dieser Arbeit gründeten wir eine Gentechnikfreie Region Limbacher Land, um auf diese Problematik aufmerksam zu machen. Dieses Gebiet umfasst mit konventionellen Kollegen zusammen mehr als tausend Hektar.

Netzwerk des guten Willens

Um jungen Menschen Perspektiven zu bieten, und zu verhindern, dass aus Orientierungslosigkeit extreme Gruppen Zulauf bekommen könnten, arbeiten wir mit der Stadt Limbach-Oberfrohna im Netzwerk des guten Willens zusammen. Hier bieten wir jungen Leuten an, auf unserem Hof eine Weile in der Gemeinschaft mitzuarbeiten, um durch sinnvolles Tun, Perspektiven für sich finden zu können.

Zukunft säen

Die Aktion „Zukunft säen!“ ist eine Schweizer Initiative von L´AUBIER und Getreidezüchtung Peter Kunz und wird seit 2008 jährlich auch in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Demeter e.V. durchgeführt. Auf dem Guidohof haben wir diese Aktion schon mehrmals veranstaltet und waren jedes Mal begeistert, welchen großen Zulauf wir hatten. Unsere Kunden, Bewohner der Region und weitere Befürworter von nachhaltiger Landwirtschaft waren gekommen, um mit uns gemeinsam ein Feld mit Weizen auszusäen. Über das Jahr sind alle eingeladen, dem Weizen beim Wachsen zuzuschauen und am Ende das fertige Produkt – ein Brot aus unserem traditionellen Holzofen – zu probieren.

Trägerverein Eurogymnasium Waldenburg

Seit Ende 2013 ist Silke Lucht in den Trägerverein des europäischen Gymnasiums in Waldenburg berufen. Kinder und Jugendliche und deren Entwicklung zu gereiften, bewußt lebenden Erwachsenen sehen wir als einen Grundbaustein für eine nachhaltige Zukunft. Auch dabei wollen wir einen Anteil leisten und waren schon immer sehr aktiv in der Elternarbeit, zum Beispiel auch bei der Erhaltung der Grundschule Wolkenburg.

Nav Button Oekokiste